Zimmerbrunnen selber bauen – Was wird benötigt und was muss man beachten?

Wer einen Zimmerbrunnen selber bauen möchte, kann mit dem passenden Equipment kreativ werden und sich einen individuellen Zimmerbrunnen erstellen. Diese Art der Dekoration mutet nicht nur optisch harmonisch und gemütlich an, sondern wirkt auch beruhigend und trägt seinen Teil zur optimalen Luftfeuchtigkeit bei. Bei der Erstellung des Brunnens werden einige wichtige Aspekte beachtet und neben dem Grund-Material können diverse verschiedene Utensilien den Zimmerbrunnen bestücken.

Eine gute Vorbereitung und Planung stellt das A und O dar, so kann es dann schließlich an den kreativen Part gehen.

Das passende Material für einen Zimmerbrunnen

Zimmerbrunnen selber bauen

Bevor die passenden Materialien gewählt werden, steht die Frage im Vordergrund, aus welchem Material der Brunnen schließlich gefertigt werden soll. Zur Verfügung stehen hier beispielsweise Holz, Kies oder auch Steine. Wichtig bei der Wahl ist zu beachten, dass die Wassergeräusche sich unterscheiden, je nachdem welches Material gewählt wird und wie die Anordnung desselben stattfindet.

Wer mag, kann sich auch gerne Inspiration im Handel suchen und dort schauen, wie die Schläuche verlegt sind und welche Materialien dort zur Geltung kommen. Zu bedenken ist auch, dass nicht unbedingt alle Ideen in die Tat umgesetzt werden können.

Daher ist es sinnvoll, sich eine Vorlage zu suchen, die dann einfach nachgebildet werden und je nach Geschmack noch individualisiert werden kann, beispielsweise mit Halbedelsteinen im Wasser wie etwa Rosenquarz, Bergkristall, LED-Leuchten und dergleichen. Die wichtigsten Materialien für einen Zimmerbrunnen wären demnach:

  • Holz, Kies oder Stein als Brunnengefäß
  • Unterbau-Verdeckung
  • Pumpe und Pumpenschutz
  • Dekoration und Brunnenobjekt (für den Sprudeleffekt)
  • Bohrer
  • Eventuell Nebler und Fontänenaufsatz
Koopower Mini Wasserpumpe mit LED 180L/h 3.5W kleines Aquarium, Garten, Brunnen, Gartenteich...*
  • Tipps: Wenn Sie im Garten oder im Teich sind, benötigen Sie zusätzliche Verbindungskabel.
  • Micro pumpen : Geringe Größe, hohe Effizienz, geringer Verbrauch, hohe Sicherheit und Langlebigkeit. Perfekter Halt : Installieren Sie die Füße mit Saugnäpfen für perfekten Halt auf dem Boden.

Letzte Aktualisierung: 23.10.2021 um 09:28 Uhr / * = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Was gibt es bei einem Zimmerbrunnen-Bau zu beachten?

Wenn Dekorationsfreunde einen Zimmerbrunnen selber bauen möchten, gilt es im Vorfeld das bevorzugte Material zu wählen, aber auch die jeweilige Größe des Brunnens. Wer bestimmte Vorlieben bezüglich der Wassermelodie hat, sollte dabei auch die Anordnung der einzelnen Elemente beachten, denn entsprechend verläuft der Wasserfluss weich, hart, kaskadenförmig oder dergleichen.

Zu beachten gilt ebenfalls, dass sich nicht immer jede Idee verwirklichen lässt und wer seinen Zimmerbrunnen selber bauen will, sollte sich am besten im Vorfeld nach einer soliden Grundlage umschauen und diese je nach Geschmack dann noch im Rahmen des Möglichen umgestalten.

Die Tiefe des Brunnens und die entsprechende Pumpenstärke spielen abschließend auch eine wichtige Rolle. Diesbezüglich können sich Bastler im Fachhandel und Baumarkt erkundigen. Für leichte und sanft klingende Wasserspiele reicht zum Beispiel bereits eine kleine Pumpe. Zu beachten gilt also:

  • Größe des Zimmerbrunnens
  • Tiefe des Zimmerbrunnens
  • Anordnung der Elemente
  • Wasserverlauf
  • Wassergeräusch
  • Pumpenstärke

Zimmerbrunnen selber bauen

Sind die jeweiligen Materialien vorhanden, geht es an den Aufbau des Brunnens. Zunächst wird die Pumpe auf die niedrigste Stufe geschaltet, damit kein Springbrunnen-Effekt erfolgt. Die Pumpe wird schließlich samt Pumpenschutz einfach in das Brunnengefäß gelegt. Wichtig ist, dass zwischen Pumpe und Schutz noch Platz bleibt, damit es zu keinen störenden Geräuschen kommt.

Schließlich wird das Quellobjekt, zum Beispiel ein Stein, in den Brunnen integriert. Da der Pumpenschutz selten dekorativ ist, gilt es diesen nun noch mit Dekoration zu überdecken. Zu diesem Zweck stehen beispielsweise Kieselsteine zur Verfügung.

Wer mag, kann sich auch für Halbedelsteine oder Leuchtsteine entscheiden. Das genannte Prinzip stellt das Grundprinzip dar und kann beliebig abgewandelt werden. Bezüglich der Dekoration sind nicht nur Steine sehr beliebt, sondern auch Pflanzen.

infactory Zimmerspringbrunnen: Zimmerbrunnen Bergdorf inklusive Deko-Steinen (Kleiner Zimmerbrunnen)*
  • Außergewöhnlich schönes Dekorationsobjekt mit viel Platz für eigene Deko-Ideen Maße: ca. 25 x 20 x 23 cm
  • Beruhigende, entspannende Wirkung • Inkl. Mini-Teichpumpe, 10V-Netzteil (Kabellänge: ca. 190 cm), polierten Steinen, deutscher Anleitung

Letzte Aktualisierung: 23.10.2021 um 05:09 Uhr / * = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Zusammenfassung und Fazit

Ein Zimmerbrunnen selber bauen ist nicht schwer. Brunnenfreunde benötigen einfach die passenden Materialien wie Brunnengefäß, Pumpe, Pumpenschutz und Dekoration und für die Löcher sollte ein Bohrer bereitliegen. Die einzelnen Elemente werden nun nach dem Grundprinzip zusammengefügt und nach Geschmack dekoriert.

Wer mag, kann sich auch gerne im Handel inspirieren lassen, welche Dekorationen außer Steinen, Halbedelsteinen, Pflanzen usw. zur Verfügung stehen, um sich ein Bild zu machen, ganz nach dem Motto: Zimmerbrunnen selber bauen leicht gemacht!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.