Sind Aroma Diffuser schädlich oder gut für die Gesundheit?

Die Frage: Sind Aroma Diffuser schädlich, ist nicht pauschal zu beantworten. Es kommt letztlich auch darauf an, zu welchem Zweck, für welchen Therapiehintergrund, sie eingesetzt werden. Das leise Plätschern erfüllt den Raum und kann damit eine durchaus beruhigende Wirkung auslösen. Diese wird unterstützt durch den gewählten Duft mit therapeutischem oder einfach entspannendem Effekt.

Dies lässt sich in der Regel auch leicht erreichen. Einfach den Diffusor mit Wasser, dem einige Tropfen Aromaöl oder ätherische Öle zugegeben wurden, füllen, und schon ist der Diffusor einsatzbereit.

Das sollte man bei der Nutzung eines Aroma Diffusers beachten

Aroma Diffuser 300ml TaoTronics Luftbefeuchter schädlich oder gut für die Gesundheit?Ob ein Aroma Diffuser schädlich oder gut für die Gesundheit ist, lässt sich pauschal natürlich nicht so einfach beantworten. Doch es gibt Regeln für die korrekte Nutzung. Und diese sollte jeder kennen und beachten, der einen Aroma Diffuser kaufen möchte.

Zu beachten sind im Einzelnen:

  • der richtige Aufstellungsort
  • die korrekte Hygiene und Sauberkeit bezüglich des verwendeten Wassers
  • die konstante Reinigung des Wassertanks
  • die richtige Wahl beim Aromaöl bzw. Duftöl

Unterhalb von elektrischen Geräten aber auch in Regalen sollte der Diffusor niemals aufgestellt werden, weil dort der ausgestoßene Wasserdampf nicht richtig kondensieren kann. Ein Abstand von 30 bis 40 cm sollte mindestens eingehalten werden.

Bestehen während der Nutzung Probleme mit der Atmung oder der Lunge, liegt die Problematik weniger beim Diffusor, sondern in der richtigen Wahl des Aromaöls. Auch ätherische Öle mit dem Biosiegel können bei längerfristigem oder konstantem Gebrauch aggressiv wirken. Bekannt sind zum Beispiel die scharfen ätherischen Öle der Minze oder des Eukalyptus, die nicht jeder verträgt. Sind Kinder oder sogar Kleinkinder im Raum, ist auch bei Ölen, die für uns Erwachsene mild und angenehm wirken, Vorsicht geboten. Deren Dämpfe können bei Ihnen zu Schleimhautreizungen führen.

Wer unter einer Lungenerkrankung leidet, sollte einen Diffusor für ätherische Öle am besten nicht ohne Absprache mit seinem Arzt oder Heilpraktiker benutzen. Die Gefahr, dass es durch die im Raum vernebelten Aromaöle oder ätherischen Öle zu Unverträglichkeiten bzw. Reizungen der Schleimhäute und der Lunge kommt, ist schwer abzuschätzen. Diese Symptomatik kann sich schleichend oder auch erst später einstellen. Eine Verschlechterung des Gesundheitszustands kann somit nicht ausgeschlossen werden.

Andererseits kann es bei der richtigen Wahl eines Aromaöls oder ätherischen Öls auch zu einer Verbesserung kommen, die nicht selten auf psychosomatische Zusammenhänge zurückzuführen ist. Schließlich kann das Wohlbefinden verbessert werden und die Entspannung für eine Genesung durchaus zuträglich sein. Gute Gründe, um einen Aroma Diffuser kaufen zu wollen.

Was ist beim Wasser in puncto Hygiene zu beachten?

Ätherische Öle Set, Anjou Aromatherapie Duftöl, 100% Pur, 6 x 10 mlDas Wasser sollte niemals mehrere Tage im Diffusor bleiben, ohne verdampft zu werden. Die Gefahr von Bakterien- und Keimbildung steigt mit jedem Tag. Die Krankheitserreger werden beim späteren Vernebeln auch nicht abgetötet, weil mit dem Ultraschallverfahren im Diffusor keine Erhitzung des Wassers erfolgt.

Bakterien und Keime würden somit im Raum verteilt. Der Wassertank sollte auch regelmäßig gereinigt werden. Ansonsten kommt es durch das LED-Licht zu Algenbildung und darüber hinaus zur Bildung von Bakterienkolonnen.

Destilliertes Wasser ist immer eine gute Investition, insbesondere für kranke, alte oder empfindliche Menschen aber auch für Kinder. Um einen „Aromagewöhnungseffekt“, der die Wirkung herabsetzen kann, zu vermeiden, sollte der Duft öfters gewechselt werden. Auch eine zwischenzeitliche Wasservernebelung ohne Zusätze verhindert diesen Gewöhnungseffekt.

Eine einfache Regel kann lauten: Ausgefallene Düfte nur zu besonderen Anlässen.

Fazit – Sind Aroma Diffuser schädlich für die Gesundheit?

Das LED-Licht, auch Stimmungslicht genannt, kann täglich zum Einsatz kommen. Die Vernebelung von reinem Wasser ohne Zusätze ist auch für sehr empfindliche Personen (täglich) zu empfehlen. In der kalten Jahreszeit lässt sich auf diese Weise eine zu trockene Raumluft vermeiden. Unter Einhaltung der Hygiene kann das psychische Wohlbefinden genauso profitieren wie die physische Gesundheit.

Teile diesen Beitrag