Unterschied: naturbelassene Öle, natürliche Öle und naturidentische Öle

Der Markt bietet ätherische Öle in vielen unterschiedlichen Güteklassen und zu verschiedenen Preisen an. Für die genaue Beurteilung des Inhalts muss das Etikett der Flasche genau betrachtet werden. Es finden sich hier detaillierte Angaben zum Produkt, dem Herkunftsland, der Gewinnungsart, der Chargennummer, der Deklaration nach Gefahrstoffverordnung, kurze Information hinsichtlich allergenen Inhaltsstoffen sowie die lateinische Namensbezeichnung. Im folgenden Artikel soll es nun darum gehen, worin sich naturbelassene Öle, natürliche Öle und naturidentische Öle unterscheiden.

naturbelassene Öle, natürliche Öle und naturidentische Öle

Naturbelassene Öle

Naturbelassene Öle sind auch als genuine, unverfälschte und authentische Öle bekannt und werden direkt aus der Stammpflanze bzw. einem Pflanzenteil, wie beispielsweise den Wurzeln, den Blättern und Blüten oder auch dem Stängel gewonnen. Sie sind von einwandfreier Herkunft und zu 100 % naturbelassen. Da sie sortenrein sind, werden sie auf keinen Fall mit Fraktionen anderer Öle vermischt. Alle Inhaltsstoffe und deren natürliches Mengenverhältnis bleiben unverändert.

Naturbelassene Öle sind frei von weiteren chemischen Zusätzen und billigen Füllstoffen. Sie bleiben absolut natürlich und ursprünglich. Ihre Verfügbarkeit ist Ernte abhängig und variiert jedes Jahr. Da es sich um ein unverfälschtes Naturprodukt handelt, kommt es auch gerne zu leichten Farbveränderungen und Schwankungen in der Duftintensität.

Die Art des Anbaus beeinflusst das Endprodukt fundamental. Drei mögliche Anbauarten bestimmen hierbei die Qualität des Endproduktes. Man unterscheidet zwischen konventionellem Anbau, kontrolliert biologischem Anbau oder der Wildsammlung. Letztere liefert eine besonders gute Qualität für die Herstellung naturbelassener Öle. Die Stammpflanze wächst in natürlicher Umgebung auf und wird nicht durch den bewussten Einsatz von Düngemitteln, Pestiziden und Insektiziden belastet und beeinflusst. Es wird oftmals von Hand geerntet, was Arbeitsplätze sichert und die Wirtschaft in den Anbau Ländern nachhaltig unterstützt.

Bei Rosenblättern findet das beispielsweise früh am Morgen statt. Naturreines ätherisches Rosenöl aus Persien oder auch Bulgarien ist besonders kostbar und entfaltet einen unvergleichlichen Duft im Diffuser.

Alle genuinen und unverfälschten ätherischen Öle tragen ein Gütesiegel und sind somit auch schneller zu erkennen. Demeter ist hierbei das Markenzeichen für Produkte aus biologisch-dynamischer Anbauweise und garantiert höchsten Biostandard. Hier ist absolute Premium-Qualität naturreiner Öle Programm. Auch das NATRUE Siegel steht für eine hohe Qualität und genießt in der Branche hohes Vertrauen.

Natürliche Öle

Hierbei handelt es sich um Mischungen verschiedener naturreiner Öle. Hochwertige Öle können miteinander vermischt werden. Diese Mischungen dürfen keinerlei synthetische Zusätze enthalten. Für die Beduftung zu Hause mit ihrem Diffuser gibt es eine Vielzahl an wunderbaren Mischungen natürlicher Öle. So wirkt die Zusammensetzung fruchtiger, spritziger und belebender Zitrusfrüchte erfrischend, und die Kombination aus Lavendel, Iris und Kamille entspannend, beruhigend und ausgleichend. Jasmin, Vanille und Sandelholz harmonisierend sowie Pfefferminz, Rosmarin und Minze klärend.

Naturidentische Öle

Sie duften fast wie ihre natürlichen Vorbilder, jedoch wird bei dieser Art von Öl kein pflanzlicher und natürlicher Rohstoff benötigt. Sie werden in chemischen Verfahren im Labor nachgebaut. Naturidentische Öle haben den Vorteil, dass sie sowohl in der Herstellung als auch im Verkauf zu viel günstigeren Preisen angeboten werden können. Sie sind mit naturreinen Ölen nicht zu vergleichen und besitzen auch keinerlei heilende Kraft.

Zusammenfassung und Fazit

Der Kauf eines ätherischen Öls in Premium-Qualität kann zu einer Herausforderung werden, wenn man mit dem Lesen des Etiketts nicht vertraut ist und man naturreines Öl nicht von naturidentischem Öl zu unterscheiden weiß. Beispielsweise sagt die Aussage “Echtes ätherisches Öl” nichts über die Reinheit und Qualität der Inhaltsstoffe aus. Oftmals handelt es sich hier um naturidentische Öle.

Anders verhält es sich bei der Bezeichnung “100 % reines ätherisches Öl”, hier können Sie sicher sein ein Öl in höchster Qualität zu kaufen.

Naturreines Öl hat eine tiefere Wirkung und spricht uns auf ganzheitliche Weise an. Die molekulare Struktur unterscheidet sich fundamental zu den naturidentischen Vergleichsprodukten.

Auch wenn der Duft sehr ähnlich ist, zeigt die chemische Zusammensetzung eine komplett andere Struktur.